Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

ÖRV-Ladies glänzen bei Gracia-Tour!

Österreich stellte mit Annina Jenal, Alisa van Oijen, Christina Perchtold und Martina Ritter ein kleines, aber feines Nationalteam für die Gracia Orlova Rundfahrt in Tschechien. Bei eisigen Temperaturen und Schneefall startete die erste Etappe.

Ein aggressiver Rennverlauf spielte Perchtold und Ritter in die Karten und sie schafften es in die Spitzengruppe. 30 km vor dem Ziel war Perchtold in der entscheidenden Attacke vertreten, konnte zusammen mit 3 Fahrerinnen vom Team WM3 einen deutlichen Vorsprung herausfahren und beendet die 1. Etappe auf Platz 4, nachdem sie der Teamtaktik von WM3 zum Opfer fiel. Ritter sorgte mit Platz 8 für ein weiteres Top 10 Ergebnis bei der Bergankunft in Stramberk.
Nachdem keine weitere Wetterbesserung eintrat, musste aufgrund von Schnee die Streckenführung der 2. Etappe geändert werden. Dennoch waren bei eisigen Temperaturen und Dauerregen 4 Berge zu bewältigen. Am vorletzten Berg konnte sich eine 30-köpfige Spitzengruppe absetzen, in welcher wieder Perchtold und Ritter vertreten waren. Mit gefrorenen Händen und steifen Beinen konnte Perchtold noch auf Platz 7 sprinten, gefolgt von Ritter auf Platz 12.
Am Samstag folgte endlich die ersehnte Wetterbesserung und mit dieser auch die Podestplätze. Beim Einzelzeitfahren am Vormittag holte sich Ritter den 3. Platz und verpasste den Sieg um nur 8 Sekunden. Die Nachmittagsetappe war, wie erwartet, von zahlreichen Attacken geprägt und schon nach 20 km bildete sich eine Ausreißergruppe. Diese wurde 3 km vor dem Ziel gestellt und damit die Karten neu gemischt. Das Bergfinish kam Ritter zugute und sie konnte ihren ersten UCI-Sieg in einem Straßenrennen einfahren. Perchtold sorgte mit einem 9. Platz für ein weiteres Top-10 Ergebnis.
Am Sonntag wurde die letzte Etappe mit einem Rundstreckenrennen ausgetragen. Da Platz 1 bis 3 in der Gesamtwertung infolge des Rennverlaufs auf der ersten Etappe in unerreichbare Ferne gerückt war, galt es für Ritter und Perchtold ihren 4. und 5. Gesamtplatz zu verteidigen. Schon bald bildete sich eine für das Gesamtklassement ungefährliche Ausreißergruppe, die ihren Vorsprung auch ins Ziel brachte. Perchtold sprintete noch auf Platz 14 und konnte den 5. Platz und Ritter den 4. Platz in der Gesamtwertung verteidigen. Damit kann das österreichische Frauennationalteam auf ihre erfolgreichste Rundfahrt zurückblicken.

0
0
0
s2sdefault
  • KTM BikeInd logo
  • Erima-Logo V ver neg
  • LOGO Enervit before during after sport
  • TRWR-Logo
  • rsp
  • Wiesbauer
  • Opel Blitz 4c
  • bundesheer
  • maroitalia
  • Logo-SportMin-cmyk
  • LogoBSFF
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • chayoang
  • NADA RZ RGB300

Polar Logo

 

Donaufritzi
 
 

fti-cruises2

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt