Allgemeine News

Neue Leitlinie für den Radsport

Unser Radsport ist weiter in die richtige Richtung unterwegs! Nur wenige Tage nachdem sie vom Präsidium des Österreichischen Radsportverbandes ÖRV installiert wurde, kann die Arbeitsgruppe "Re-Start Cycling Austria" bereits erste Erfolge vermelden:

Jener umfangreiche Maßnahmenkatalog mit Empfehlungen an die Bundesministerien, um zumindest eingeschränkte Trainings wieder zu ermöglichen und dabei das Risiko im Radsport möglichst gering zu halten, ist in allen Punkte konform mit den Bestimmungen und Vorgaben der Bundesregierung im Kampf gegen Corona, SARS-CoV-2. Seitens Sportministerium gibt es somit keine Einwände dagegen.

Für den Neustart des Radsports heißt das: Neben dem durch das Sportministerium bereits klar definierten Profi- & Spitzensport wird laut Sportminister Werner Kogler ab 15. Mai "so ziemlich alles möglich sein" und man werden "die Regeln völlig aufmachen", wie Kogler in der ZiB2 von Freitagnacht sagte.

Allerdings, so Kogler, immer unter Einhalten der 2-Meter-Abstandsregel sowie mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Die entsprechenden Leitlinien des ÖRV (siehe u.a. Links) sind dafür die zusätzlichen Wegweiser. Unabhängig davon bleiben auch die diversen Veranstaltungsverbote, insbesondere für Veranstaltungen mit Publikum, weiter aufrecht.

https://www.radsportverband.at/index.php/oerv-downloads/allgemein/oerv-covid-19-richtlinien-spitzensport

https://www.radsportverband.at/index.php/oerv-downloads/allgemein/oerv-corona-richtlinien-breitensport

https://www.radsportverband.at/index.php/aktuelles/wichtige-meldungen/allgemein-meldungen/4854-faq-corona-virus-radsport-2

 (ÖRV-Richtlinien werden gemäß Regierungsvorgaben upgedatet)

 

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s