Hallenradsport News

UCI-Radball-Weltcup in Höchst

Am kommenden Samstag findet das letzte UCI Radball-Weltcup-Turnier 2015 in Höchst statt. Zehn Teilnehmer aus sechs Nationen kämpfen um die letzten Weltcup-Punkte vor dem Finale in Mosnang (Schweiz) am 5. Dezember 2015.


Der Veranstalter Radfahrer Club Mazda Hagspiel Höchst stellt neben den amtierenden Weltmeistern Patrick Schnetzer/Markus Bröll (derzeit im Weltcup Rang 5 mit 130 Punkten) mit den aktuellen österreichischen Meistern Simon König/Florian Fischer als Höchst 2 eine weitere Spitzenmannschaft. Sie liegen mit 145 Weltcup-Punkten derzeit auf Rang zwei und haben gute Chancen, bei einer entsprechenden Top-Platzierung die Weltcupführung zurückzuholen. Mit einer Wildcard startet das Team Höchst 3 mit Fabian Bauer/Johannes Bauer.

Von den Gästen sind die Ex-Weltmeister aus Gärtringen/Deutschland, Winterthur/Schweiz und Altdorf/Schweiz am Start. Zu beachten ist auch der RMV Stein, sie haben das letzte Weltcup-Turnier in St. Gallen gewonnen. Für das Team aus Winterthur wird es in Höchst spannend. Nur mit einer Spitzenplatzierung (wenigstens mit einem 5. Rang) können sie noch die Finalteilnahme erreichen.

Programm vom Radball Weltcup
24.10.2015, Höchst, Rheinauhalle:
11.00 bis 17.15 Uhr Vorrunden-Gruppenspiele
18.00 bis 20.15 Uhr Finalspiele und Siegerehrung
ca. 21.00 Uhr Party mit DJ

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s