Hallenradsport News

Marcel Schnetzer und Katharina Kühne - Foto: RC Höchst

Bronze für Schnetzer/Kühne beim Kunstradweltcupfinale

Mit einem dritten Platz beendete das Vorarlberger Kunstradduo Marcel Schnetzer und Katharina Kühne das Weltcupfinale der Kunstradfahrer im deutschen Erlenbach auf dem dritten Rang.

Das seit zwei Jahren gemeinsam fahrende Duo absolvierte damit eine gelungene Generalprobe vor den anstehenden Weltmeisterschaften, die am nächsten Wochenende in der St. Jakobshalle in Basel ausgetragen werden. Hinter den deutschen Patrick Tisch und Nina Stapf sowie dem Schweizer Paar Lukas Burri und Fabienne Hammerschmidt holten sie die Bronzemedaille und sicherten damit auch ihren dritten Gesamtplatz im Weltcup.

Bei den 1er Herren wurde Christopher Schobel Tagessechster. In der Gesamtwertung belegte er den siebten Rang. Sowohl Schobel als auch Schnetzer/Kühne (alle VC Höchst) werden nächste Woche bei der WM im Einsatz sein.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s