Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

Der UCI Mountain Bike World Cup live aus Snowshoe

SNOWSHOE, USA – 04. SEPTEMBER 2019 –Die UCI Mountainbike-Saison eilt von Höhepunkt zu Höhepunkt. Die Geschichtsbücher wurden gerade bei der Weltmeisterschaft in Mont-Sainte-Anne (CAN) um einige Kapitel erweitert und nur eine Woche später werden die Athleten die nächsten Kapitel hinzufügen. Snowshoe (USA) ist bei seiner Weltcup-Premiere direkt Gastgeber des Abschluss-Events. Und das Saisonfinale wird seinem Namen gerecht: Alle Gesamtweltcupsieger werden erst in den USA gekrönt. Kann Kate Courtney (USA) ihren Heimvorteil nutzen und Jolanda Neff (SUI) abfangen? Gewinnt Nino Schurter (SUI) zum siebten Mal den Gesamtweltcup? Kann Tracey Hannah ihren Vorsprung behaupten und sich ihren ersten Titel sichern? Loic Bruni gegen Amaury Pierron (beide FRA): Wer entscheidet das Duell für sich?

Wie gewohnt, überträgt Red Bull TV den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand neben dem englischen, portugiesischen und spanischen auch mit deutschem Kommentar. Den siebten und letzten Cross-Country-Weltcup 2019 am 06. September (XCC) und 08. September (XCO) wird Guido Heuber im deutschsprachigen Livestream auf Red Bull TV kommentieren. Beim Hauptrennen am Sonntag erhält Heuber Unterstützung von Nathalie Schneitter, ehemalige Vize-Weltmeisterin und mehrfache Schweizer Meisterin. Beim deutschen Livestream des achten Downhill-Weltcups am Samstag, 09. September, steht Heuber der ehemalige Bike-Profi und Gravity-Allrounder Tibor Simai zur Seite. Die Übertragung der Cross-Country Short-Track-Rennen beginnt am Freitag, 09. September um 23:20 Uhr. Die Übertragungen der Downhill-Rennen am Samstag starten um 18:30 Uhr (Damen) und um 19:45 Uhr (Herren). Die XCO-Rennen gibt es am Sonntag ab 18:00 Uhr (Frauen) und 20:30 Uhr (Männer) live zu sehen.

DHI: Duell der Franzosen – geht Hannahs Rechnung auf?
3:3 steht es nach Saisonsiegen zwischen Loic Bruni und Amaury Pierron. In den Rennen, die sie jeweils nicht gewinnen konnten, platzierte sich Bruni etwas konstanter in der Spitze. Somit reist der 25-Jährige mit einem Vorsprung von 90 Punkten nach Snowshoe und hat als alter und neuer Weltmeister sogar ein Übergepäck an Momentum dabei. Aber die Konkurrenten kommen nicht zum Gratulieren nach West Virginia, sondern wollen ihre eigenen Ziele verfolgen und sich den Tagessieg sichern: Troy Brosnan (AUS) wurde beispielsweise bei der WM nur knapp von Bruni geschlagen. Greg Minnaar (RSA) lag in Leogang und Lenzerheide jeweils als Zweiter knapp hinter den Franzosen. In Österreich jubelte Bruni und in der Schweiz stand Pierron vor dem Veteran, der mit seinem ersten Saisonsieg seinen Rekord von 21 Weltcupsiegen nach oben schrauben möchte. Zu den Geschlagenen des WM-Feldes zählen auch die Briten. Danny Hart verpasste als Vierter Bronze nur um wenige Hundertstel und Val di Sole-Sieger Laurie Greenland machte ein Reifenschaden einen Strich durch die Rechnung. Aaron Gwin (USA) und David Trummer (AUT) konnten in den Medaillenkampf nicht eingreifen und hoffen auf einen versöhnlichen Saisonausklang. Gwin kurierte mehrere Verletzungen aus und landete bei seinem Comeback in MSA lediglich auf Rang zwölf. Trummer möchte seine Rekordsaison, in der er mehrere österreichische Landesrekorde aufstellte, gebührend abschließen.

Tracey Hannah verfolgt seit mehreren Rennen intensiv ihren großen Traum vom ersten Gesamtweltcupsieg. Die Australierin ging in den vergangenen Rennen nicht mehr volles Risiko, sondern verwaltete ihren Vorsprung. Dieser beträgt 150 Punkte auf Marine Cabirou (FRA) und damit hat sie beste Aussichten auf den Titelgewinn. Unerwartete Hilfe könnte Hannah von Myriam Nicole (FRA) und Tahnée Seagrave (GBR) bekommen. Die beiden Topstars fuhren bei der WM quasi aus dem Krankenstand zu Gold und Silber und könnten sich mit wiederum schnellen Fahrten erneut vor Cabirou platzieren und so verhindern, dass die Siegerin der vergangenen beiden Weltcups viele Punkte einfährt. Für Nina Hoffmann (GER) ist die Weltcupsaison nach ihrer Schulterverletzung bereits vorzeitig beendet.

Der Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2019 mit deutschem, englischem, portugiesischem und spanischem Kommentar vom 06. – 08. September LIVE aus Snowshoe und anschließend on-demand jederzeit und überall verfügbar – nur auf Red Bull TV!

XC: Schurter vor zwei Meilensteinen – Neff vs. Courtney geht in die finale Runde
Nino Schurters Vorsprung beträgt lediglich 21 Punkte, dennoch ist dem Schweizer der Gesamtsieg kaum mehr zu nehmen, denn Konkurrent Mathieu van der Poel (NED) wird nicht in Snowshow starten. So verbleibt Henrique Avancini (BRA) als einziger Konkurrent im Kampf um den Gesamtsieg. Allerdings auch nur auf dem Papier, denn der Rückstand des Short-Track-Siegers von Vallnord beträgt bereits 310 Punkte – ein nahezu unmögliches Unterfangen. Zumal der mittlerweile achtfache Weltmeister in den malerischen Appalachen auf der Jagd nach zwei weiteren Meilensteinen ist. Gleich zweimal will der Schweizer mit Julien Absalon (FRA) gleichziehen. Die Cross-Country-Legende aus Frankreich hat sieben Mal den Gesamtweltcup gewonnen und insgesamt 33 Weltcupsiege erzielt. Superlative, mit denen die Cross-Country-Ikone aus der Schweiz in West Virginia gleichziehen will. Den siebten Gesamtweltcupsieg hat Schurter vor Augen und auch die Chancen auf den ausstehenden Weltcupsieg stehen bestens. Neben van der Poel fehlt mit Mathias Flückiger (SUI) ein weiterer Spitzenathlet im Kampf um den Tagessieg. Zwischen Schurter und dem 33. Weltcupsieg stehen somit Gerhard Kerschbaumer (ITA), Ondřej Cink (CZE) sowie ein starkes französisches Quartett um Stéphane Tempier, Titouan Carod, Victor Koretzky und Jordan Sarrou, die ihrem Landsmann und Idol einen weiteren Winter als alleiniger Rekordweltcupsieger verschaffen können. Auch Manuel Fumic (GER) will sich mit einem Spitzenplatz von der Weltcupsaison verabschieden.

Bei den Frauen richten sich alle Blicke auf den Zweikampf zwischen Jolanda Neff und Kate Courtney. In der Weltcupgesamtwertung führt die Schweizerin mit 73 Punkten vor ihrer einzigen Rivalin. Die Form spricht für die Schweizerin. In den vergangenen Rennen war Neff die stärkere Fahrerin. In Lenzerheide spielte allerdings das Material eine Rolle. Neff fiel wegen eines Defekts in der letzten Runde noch hinter Courtney zurück. Flügel könnte der US-Amerikanerin jedoch der Heimvorteil verleihen. Ein spannender Zweikampf geht in Snowshoe in die letzte Runde. Garniert wird das Duell mit einem heißen Fight um den Tagessieg. Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot (FRA) strotzt vor Selbstvertrauen. Auch Jenny Rissveds (SWE) will sich nach ihrem Sieg in Lenzerheide wieder in der Spitze zeigen. Anne Terpstra (NED) hat mit Platz vier in MSA ihre starke Form unter Beweis gestellt und die WM-Dritte Rebecca McConnell (AUS) möchte ihre Bronzemedaille bestätigen. Nach einer starken Saison mit bemerkenswerten Resultaten wird Elisabeth Brandau (GER) nicht vorne mitmischen können. Die 33-Jährige hat sich bei einem Trainingssturz in MSA das Steißbein angebrochen.

Das Saisonfinale wird seinem Namen gerecht. Spannung und Dramatik sind für Snowshoe also vorprogrammiert. Red Bull TV überträgt den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv. Die Live-Übertragung startet am Freitag, 06. September, um 23:20 Uhr. Weitere aktuelle Informationen und noch mehr actionreiche Unterhaltung rund um das Thema Mountainbike finden sich auf dem Red Bull Bike Channel auf redbull.tv/bike.

Zeitplan des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cups in Snowshoe – LIVE auf Red Bull TV:

(alle Zeitangaben in CEST, Wiederholungen der Live-Übertragungen gibt es jeweils direkt im Anschluss)

Snowshoe XCC Frauen: Freitag, 06. September, ab 23:20 Uhr live auf Red Bull TV
Snowshoe XCC Männer: Freitag, 06. September, direkt im Anschluss an das Frauen-Rennen live
Snowshoe DHI Frauen: Samstag, 07. September, ab 18:30 Uhr live auf Red Bull TV
Snowshoe DHI Männer: Samstag, 07. September, ab 19:45 Uhr live auf Red Bull TV
Snowshoe XCO Frauen: Sonntag, 08. September, ab 18:00 Uhr live auf Red Bull TV
Snowshoe XCO Männer: Sonntag, 08. September, ab 20:30 Uhr live auf Red Bull TV

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
  • Erima-Logo V ver neg
  • Logo-Enervit-Sport
  • chayoang
  • KTM2018-HP
  • Wiesbauer
  • flyeralarm2018
  • TRWR-Logo
  • BMOEDS Logo
  • Austrian-Sports-quer-rgb
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • logo oebh
  • NADA RZ RGB300
  • Play Fair Code Logo 2
Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

Service Links