MTB News

Cape Epic: "Hasi" und Krenn knapp an Top-10 vorbei

Der ehemalige Radprofi Rene Haselbacher und sein Weißbenbacher Kollege Wolfgang Krenn verpassten bei der ABSA Cape Epic die Top-Ten nur knapp. Beim weltgrößten und einem der schwersten MTB-Etappenrennen der Welt, das im Duo absolviert wurde, belegten sie nach tollen Leistungen schließlich den elften Platz.

Den Sieg nach einem Prolog und sieben Etappen  in Südafrika holten sich die beiden Weltklasseleute Christoph Sauser und Olympiasieger Jaroslav Kulhavy, die sich sieben Minuten gegen den Deutschen Karl Platt und Urs Huber (SUI) durchsetzen konnten. Das  österreichischen Duo lag 3:02 Stunden hinter den Gewinnern. "Ich war zum zweiten Mal dabei und mit Wolfgang hat es perfekt geklappt. Wir konnten uns in dem Top-Feld mit den weltbesten Mountainbikern sehr gut behaupten", freute sich der Burgenländer Haselbacher nach dem Rennen.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s