Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

Ablinger holt dritte Medaille für Österreich

Walter Ablinger gewinnt in der Klasse H3 die Bronzemedaille im Straßenrennen:
Das Rennen verlief sehr gut für Ablinger, ab der 3 Runde war er mit Podesta und Frei alleine an der Spitze. Durch einen Fahrfehler in einer 180° Kurve verlor er den Anschluß, fuhr aber abgesichert als 3 über die Ziellinie. Es gewann Podesta vor Frei. Harald Hörmann wurde 11 von 16.

In der Klasse H2 wurde Schattauer 7. von 12 Startern. Es siegt Mazzone vor Groulx.

In der Klasse H4 erreichte Neuling Gritsch den ausgezeichneten 9 Platz, Frühwirth hatte einen Defekt am Hinterrad und konnte nach einen Sturz als 12. von 19 das Ziel erreichen. Es siegt Jeannot vor Merklein.

Am Vortag fanden die Straßenrennen der Rennradklassen statt, bei denen es leider einen schweren Unfall im Rennen gab:

Der Tscheche Jiri Jezek stürzte im Zielsprint und der hinter ihm fahrende Österreicher Patrick Hagenaars konnte nicht mehr ausweichen und stürzte auch. Hagenaars konnte nach einigen Untersuchungen nur mit Abschürfungen und Prellungen das Spital verlassen. Schwer verletzt wurde aber der Unterschenkelamputierte Jezek, dessen Zustand über die letzten 2 Tage mit schwersten Brustkorbverletzungen als kritisch eingestuft wurde. Heute gab es Gottseidank die Nachricht,dass sein Zustand stabil und nicht lebensbedrohlich ist. Die Österreichischen Paracyclisten halten ihm die Daumen und wünschen gute Genesung, Jiri Jezek nahm an den letzten 4 Paralympics und dazwischen an den Weltmeisterschaften teil und gewann jedesmal Medaillen, sehr viele davon in Gold. Wir hoffen er erholt sich komplett von dem Sturz und kann wieder rechtzeitig für Rio 2016 in die Rennen einsteigen.

Davor fuhren Eibeck und Hagenaars ein sehr beherztes und gutes Rennen, waren immer präsent und setzten auch gute Attacken, diese wurden aber vom starken Feld immer wieder neutralisiert. Die Dichte im Feld ist enorm. Eibeck plazierte sich auf den 10 Platz.. (21 Starter). Gut zwei Drittel des Feldes sprintete geschlossen ins Ziel wobei es zu dem folgenschweren Sturz von Jezek kam.

Nachtrag zum Sturz Patrick Hagenaars: Patrick lag zu diesem Zeitpunkt auf einer Position unter den ersten 10, die eine Top 6 -Platzierung ermöglicht hätte!


In der Klasse C1 konnte Georg Schwab das gemischte Feld der C1 und C2-Fahrer nicht halten. Er fand dann seinen Rythmus und beendete auf den 11 Platz von 14 Startern.

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
  • Erima-Logo V ver neg
  • Logo-Enervit-Sport
  • chayoang
  • KTM2018-HP
  • Wiesbauer
  • logo-quellenhotel
  • TRWR-Logo
  • BMOEDS Logo
  • Austrian-Sports-quer-rgb
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • logo oebh
  • NADA RZ RGB300

 

Polar Logo


 
flyeralarm2018 

rsp

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

Service Links

SportClipOne Channel SportClipOne Channel