Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

Schlammschlacht am Cauberg - 69. Querfeldein-WM in den Niederlanden

Valkenburg ist ein kleines Städtchen in den Niederlanden und sehr eng mit dem Radsport verwoben. Im Frühjahr findet seit 1966 jährlich das Amstel Gold Race statt, und in diesem Winter wird der berühmte Cauberg für die 69. UCI CX-Worldchampionships bei den Cyclocrossern für atem-raubende Momente sorgen.

Über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 23 Nationen werden in  insgesamt 5 Bewerben am Start stehen, wobei die Junioren als stärkste Gruppe mit 89 Starten den Anfang machen. Für die einen ist es ein Schietwetter, für die anderen ein Cyclocross-Wetter par excellence. Der Wetterbericht ist ganz auf der Seite des Cyclocross-Sports und verspricht Schnee, Regen, Wolken und Sonne - oder anders gesagt: es wird eine Schlamm- und Materialschlacht werden. Die Strecke wird sich jedenfalls wetterabhängig von Runde zu Runde und von Rennen zu Rennen verändern.

Der höchst anspruchsvolle Kurs wurde designed von Adrie van der Poel, Vater von Lokalmatador und Favorit Mathieu van der Poel, und von der Cyclocross-Legende Sven Nys (den wir heute auf der Strecke getroffen haben) als bester Kurs der letzten 20 Jahre bezeichnet. Es ist alles und ein jeder gefordert: Technik, Material, Kopf und Körper, und auch die Betreuer, die die Fahrer mit funktionsfähigem Material versorgen müssen - ein Quäntchen Glück braucht es natürlich auch. Leo Heigl: „Durch diesen Kurs muss man mal durchkommen. Wie rechnen mit einem Wechsel der Räder jede halbe (!) Runde.“ Auf rund 3,4 Kilometern gibt es spektakuläre Abfahrten, viele Laufpassagen und etliche Höhenmeter, die den Fahrerinnen und Fahrern bereits im offiziellen Training die Anstrengung ins Gesicht getrieben haben. Passagen zur Erholung sucht man verzweifelt, und gibt es vielleicht im Bereich des Start/Ziels. Selbst als Zuseher benötigt man bestes Schuhwerk, idealerweise mit Spikes, um den Halt nicht zu verlieren.

Unsere 6-fache Staatsmeisterin Nadja Heigl präsentiert im Rennen der U23-Frauen das neu designte Trikot des österreichischen Nationalteams, und erwartet ein beinhartes, wenngleich aufgrund der Bedingungen, kein schnelles Rennen. Wir halten Nadja die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg!

 

Start Frauen- U23: Samstag, 3.2.18, 13.00 Uhr

 

Nadja live auf Youtube: https://m.youtube.com/watch?v=w2RaZ0eEcxs#action=share

 

Fotos gibt es hier: https://www.facebook.com/groups/mitziandfriends/permalink/1462149837227381/

0
0
0
s2smodern
  • Erima-Logo V ver neg
  • LOGO Enervit before during after sport
  • chayoang
  • KTM2018-HP
  • Wiesbauer
  • opel-neu
  • TRWR-Logo
  • Logo-SportMin-cmyk
  • Austrian-Sports-quer-rgb
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • bundesheer
  • NADA RZ RGB300

 

Polar Logo


 
 

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

SportClipOne Channel SportClipOne Channel