Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

Bora hansgrohe bärenstark bei La Doyenne - Konrad wird 13. beim schwersten Eintagesklassiker

Mit seiner besten Platzierung (13.) beim wahrscheinlich schwersten Eintagesrennen im WorldTour-Zirkus - Lüttich-Bastogne-Lüttich über 256 km - komplettierte Patrick Konrad die unglaublich starke Vorstellung seiner Equipe Bora hansgrohe. Diese muss sich nur dem in einer Traumform befindlichen Astana-Profi Jakob Fuglsang geschlagen geben und belegt mit Davide Formolo und Max Schachmann die weiteren Podestplätze.

Bei Regenwetter und empfindlich kühlen Temperaturen nahmen die Profis "La Doyenne" über 256 km und 11 klassifizierte Anstiege in Angriff. In der entscheidenden Rennphase nach der Côte de la Redoute schloss Patrick Konrad am vorletzten Anstieg Côte de Forges mit einer Attacke aus dem Verfolgerfeld zum Führenden Tanel Kangert (Education First) auf. Kurz danach vergrößerte sich das Spitzenduo um Tim Wellens (Lotto Soudal) und Daryl Impey (Mitchelton-Scott). Nachdem Konrads Attacke den Klassiker-Dominatoren Deceuninck-Quickstep um die Favoriten Julian Alaphilippe und Philippe Gilbert gleichsam die letzten Körner gekostet hatte, übernahmen im verbliebenen Rest des Hauptfeldes 6 Astana-Fahrer die Nachführarbeit.

Die Entscheidung fiel dann an der letzten Steigung, der legendären Côte de la Roche Aux-Faucons. Die 4 Spitzenfahrer werden eingeholt und Jakob Fuglsang setzt sich zusammen mit Davide Formolo und Michael Woods (EF) ab. Daraufhin läßt der dänische Ö-Tour-Sieger von 2012 jedoch keinen Zweifel daran aufkommen, dass er nach Platz 3 beim Amstel Gold und Platz 2 bei der Flèche Wallone ganz oben auf das Treppchen will und versetzt seine beide Fluchtgefährten in beeindruckender Manier. Formolo hält sich tapfer und überfährt 27 Sekunden nach Fuglsang den Zielstrich, Wood wird von den Verfolgern gestellt, den Sprint um Platz 3 entscheidet Maximilian Schachmann für sich. Patrick Konrad kommt mit 1:29 min Rückstand auf Fuglsang in einer Gruppe mit Tim Wellens, Michal Kwiatkowski, Julian Alaphilippe und Teamkollegen Jay McCarthy ins Ziel und holt sich damit weitere 50 UCI Punkte.

Michael Gogl (Trek Segafredo) wird mit 17:39 min Rückstand 89., Gregor Mühlberger muss ebenso wie die Weltmeister Alejandro Valverde und Alberto Rui Costa, aber auch der Doyenne-Sieger von 2013 Daniel Martin vorzeitig die Segel streichen.

1 Jakob Fuglsang (Den) Astana Pro Team 6:37:37
2 Davide Formolo (Ita) Bora - Hansgrohe 0:00:27
3 Maximilian Schachmann (GER) Bora - Hansgrohe 0:00:57
4 Adam Yates (GBr) Mitchelton - Scott 0:00:57
5 Michael Woods (Can) EF Education First 0:00:57
6 David Gaudu (Fra) Groupama - FDJ 0:00:57
7 Mikel Landa Meana (Esp) Movistar Team 0:00:57
8 Vincenzo Nibali (Ita) Bahrain Merida 0:01:00
9 Dylan Teuns (Bel) Bahrain Merida 0:01:05
10 Wout Poels (Ned) Team Sky 0:01:26
11 Tim Wellens (Bel) Lotto Soudal 0:01:29
12 Michal Kwiatkowski (Pol) Team Sky 0:01:29
13 Patrick Konrad (AUT) Bora - Hansgrohe 0:01:29
14 Jay McCarthy (Aus) Bora - Hansgrohe 0:01:29
15 Carlos Betancur (Col) Movistar Team 0:01:29
16 Julian Alaphilippe (Fra) Deceuninck - Quick Step 0:01:29
17 Laurens De Plus (Bel) Team Jumbo - Visma 0:01:29
18 Tadej Pogačar (Slo) UAE Team Emirates 0:01:29
19 Guillaume Martin (Fra) Wanty - Gobert Cycling Team 0:01:29
20 Daniel Felipe Martinez Poveda (Col) EF Education First 0:01:29

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
  • Erima-Logo V ver neg
  • Logo-Enervit-Sport
  • chayoang
  • KTM2018-HP
  • Wiesbauer
  • logo-quellenhotel
  • TRWR-Logo
  • BMOEDS Logo
  • Austrian-Sports-quer-rgb
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • logo oebh
  • NADA RZ RGB300

 

Polar Logo


 
flyeralarm2018 

rsp

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

Service Links