Straße News

Schwerer Sturz von Pöstlberger in Frankreich

Staatsmeister Lukas Pöstlberger ist bei einem schweren Sturz im Zielsprint des U23-Nationencups in Frankreich glimpflich davongekommen. Der 21-Jährige wurde in Mers-les-Bains von einem Konkurrenten gegen das Absperrgitter gedrängt und bewusstlos in ein Spital eingeliefert. Sein Helm bewahrte ihn vor argen Verletzungen, Risswunden mussten genäht werden.

„Ich hatte Glück im Unglück und kann hoffentlich nächste Woche wieder ins Training einsteigen“, sagte der Oberösterreicher. Für das klassische Kirschblütenrennen am Sonntag in Wels fällt der Wels-Gourmetfein-Profi aber aus.

Beim Auftakt der Nationencup-Serie, dem Rennen La Cote Picardie (172 km), erreichten Andreas Hofer und Patrick Konrad als 14. bzw. 15. zeitgleich mit Sieger Caleb Ewan (AUS) die besten ÖRV-Platzierungen.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s