Straße News

Zoidl wieder Top in Italien

Neuerliches Top-Ten-Resultat von Gourmetfein Wels-As Riccardo Zoidl. Auf dem dritten Teilstück der Settimana Internationale belegte der Oberösterreicher zeitgleich mit Sieger Cunego (ITA, Lampre Merida) Rang 7. Somit kann sich der Goldwörther abermals gegen Superstar Ivan Basso behaupten, der sich auf der 157km langen Etappe mit dem 9. Platz zufrieden geben muss.

Pech hatte indes der zweite Welser Klassementfahrer Matija Kvsina. Er hat in der Anfahrt zum Pian de Mocogno Defekt. Obwohl sowohl Rabitsch als auch Großschartner in der ersten Gruppe sind und ihrem Leader warten, schafft der Kroate den Anschluss nicht mehr.

Morgen folgt in Crevalcore nahe Bologna ein 14,3km langes Zeitfahren. Sowohl Kavsina als auch Zoidl haben besten Chancen in Ihrer Paradedisziplin zu glänzen.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s