Straße News

Team Vorarlberg engagiert Brasilianer

Nach dem Saisonauftakt des Team Vorarlberg in Laiguelia geht es nun am kommenden Wochenende beim nächsten stark besetzten Rennen weiter. Der Grand Prix Lugano gehört der Kategorie Europe Tour 1.1 an und daher starten auch bei diesem Rennen etliche World Tour Teams.

"Rennen wie Laiguelia oder auch das jetzt in Lugano, sind für die Mannschaft sehr wichtig. Denn hier kann zum einen Teamtaktik geübt, aber auch Rennpraxis gesammelt werden. Beides ist ja für den weiteren Saisonverlauf  immens wichtig. Am Beispiel von Laiguelia sieht man auch, dass es bereits einigermaßen funktioniert, hat das Team rund um den sportlichen Leiter Hans Innerhofer doch 6 von 8 Athleten ins Ziel gebracht. Bei einem so schweren Rennen zum Saisonstart nicht schlecht", meint Teammanager Tom Kofler

Neuzugang beim Team Vorarlberg – Fahrer aus Brasilien
Über Vermittlung von Ex-Profi Peter Luttenberger hat das Team Vorarlberg einen weiteren Fahrer für die kommende Saison. Samba im Team Vorarlberg - denn Diego Ares kommt aus Santos in Brasilien und wird im März zum Team stoßen. Man darf also gespannt auf das Antreten eines Brasilianers im Team Vorarlberg sein. Ares gilt als Bergspezialist und hat vor allem bei Rennen in Brasilien schon etliche Erfolge erzielen können.

Vorschau auf GP Lugano UCI 1.1 über 186 KM mit Start und Ziel in Lugano / SUI – Kader Team Vorarlberg:
Florian Bissinger, Daniel Biedermann, Dominik Hrinkow, Christoph Springer, Maarten De Jonge Remco Broers, Andreas Hofer, Luboš Pelánek,  Sportlicher Leiter: Daniel Hirs

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s