Kein Aprilscherz: Die 8. Saison der Tchibo Top.Rad.Liga im Straßenradsport beginnt am Ostermontag - 1.4.2013 in Leonding bei Linz

Die heurige Saison umfasst gleich elf Rennen in Österreich, Slowenien, Kroatien, das sind um zwei mehr als im Jahr 2012. Es werden zehn heimische Sportgruppen teilnehmen, das bedeutet insgesamt große Starterfelder von meist über 150 Rennfahrer. Insgesamt wird bei der Tchibo Top.Rad.Liga ein Preisgeld von über 35.000 € ausgeschüttet. Der Gedanke, der hinter dieser Liga steht: es soll nach einem Punktesystem, ähnlich wie im Ski-Weltcup, der kompletteste, beste Radrennfahrer der Saison gekürt werden. Gleiches gilt auch für die Teamwertung der teilnehmenden Sportgruppen. Der Führende der Punktewertung fährt im gelben Tchibo-Trikot, der beste Unter 23-Fahrer trägt das weiße Trikot.

Tchibo Top.Rad.Liga - Titelverteidiger Riccardo Zoidl schon in blendender Form!

Beim 53. Eröffnungsrennen des heimischen Straßenradrennsportes in Leonding bei Linz sind auf einem Rundkurs gleich zum Saisonauftakt harte 153 km zurück zu legen. Vorjahrssieger ist Riccardo Zoidl, und der ist bereits toll unterwegs: Der 24jährige Oberösterreicher (RC ARBÖ Wels Gourmetfein) konnte vergangene Woche bei der stark besetzten Settimana Coppi & Bartali in Mittelitalien mit einem fünften Gesamtrang seine bisher stärkste Leistung bei einem Etappenrennen verwirklichen. Zur Erinnerung: Zoidl hatte im Herbst bei der Straßen-WM in den Niederlanden mit einem 14.Platz im Einzelzeitfahren der Elite für eine absolute Weltklasseleistung gesorgt.

Tchibo Top.Rad.Liga als Sprungbrett ins Ausland

Die beiden U-23-Fahrer Florian Gaugl (Stmk) und Patrik Konrad (NÖ) haben die Tchibo Top.Rad.Liga im Winter als Sprungbrett ins internationale Geschehen genutzt: die beiden fahren bei Profi-Sportgruppen im Ausland. Konrad, im Vorjahr Gesamt-Vierter und Sieger der U-23 Wertung, hat beim Nachwuchsteam von Quick-Step unterschrieben, Gaugl fährt beim Farmteam von Liquigas.

Start für Elite und U 23-Fahrer ist in Leonding am 1.4.um 11.00 Uhr, Zielankunft gegen 15.00 Uhr.

Aktuelle Informationen vor und nach jedem Rennen erhalten Sie vom Pressebetreuer der Tchibo Top Radliga, der bei jedem Rennen dabei ist: Harald Müllner, Tel: 0043 664 1058953 bzw. harald.muellner@gmx.at

Aktuelle Ergebnisse werden gleich nach jedem Rennen auch auf der Webseite des Radsportverbandes veröffentlicht: www.radsportverband.atbzw. www.computerauswertung.at

Dank eines Kooperationsvertrages mit dem ORF werden ausführliche Rennberichte auch auf  ORF Sport plus bzw. Sportbild zu sehen sein.

Bisherige Gesamtsieger der Tchibo Top.Rad.Liga:

Einzelwertung: Teamwertung:

2012 Riccardo Zoidl 2012 Team Vorarlberg
2011 Florian Bissinger (D)            2011 Team Vorarlberg
2010 Josef Benetseder 2010  ARBÖ Wels Gourmetfein
2009 Martin Riska (Svk) 2009 Team Elk Haus
2008 Martin Riska (Svk) 2008 ARBÖ Wels Gourmetfein
2007 Markus Eibegger 2007 Team Elk Haus Simplon
2006 Jan Valach (Svk) 2006 Team Apo Sport Krone Linz

Endstand Mannschaftswertung 2012:

1. Team Vorarlberg, 2. RC ARBÖ Gourmetfein Wels, 3. WSA Viperbike

 

Die Tchibo Top.Rad.Liga  2013:

1.4. Leonding (OÖ)

7.4. Sencur (Slo) UCI 1.2, d.h. international ausgeschrieben

1.5. Nenzing (Vbg)

5.5. Schneebergland(NÖ)

9.5. ÖM Einzelzeitfahren Lambach (OÖ)

1.6. ÖM Berg Diex (Ktn)

2.6. Völkermarkt (Ktn)

9.6. Judendorf (Stmk) UCI 1.2

18.8. Deutschkreuz (Bgld)

1.9. Laibach-Zagreb (Slo/Cro) UCI 1.2

15.9. Lassnitzhöhe (Stmk)

Das genaue Programm des jeweiligen Rennens, sowie Strecken - und Zeitpläne entnehmen Sie bitte über die Website:

http://www.radsportverband.at/Tchibo-Radliga2013/index.htm

 

Harald Müllner

Pressebetreuer der Tchibo Top.Rad.Liga 2013

 

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s