Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

Riccardo Zoidl wiederholt Diex-Triumph von 2013

Der Oberösterreicher Riccardo Zoidl hat die österreichische Bergmeisterschaft in Diex bei Völkermarkt in eindrucksvoller Manier gewonnen: vor einer Woche hatte der 30jährige Eferdinger die Tschechien-Rundfahrt (UCI 2.1) dominiert und sich den Gesamtsieg geholt, seine offensichtliche Hochform stellte er auch in Kärnten eindrucksvoll unter Beweis.

Zoidl attackierte aus einer rund zwanzigköpfigen Spitzengruppe drei Kilometer vor dem Ziel und fuhr ungefährdet seinem zweiten Bergtitel entgegen, genau am gleichen Ort hatte Zoidl bereits 2013 seine erste Meisterschaft gewinnen können. „Ich hab diesmal vielleicht sogar zu heftig attackiert, am Schluss war ich schon ziemlich fertig,“ so der frischgebackene zweifache Bergmeister. Mit Rang zwei der Meisterschaftswertung durch Stephan Rabitsch feierte das Welser Felbermayr-Simplon-Team den erwarteten Doppelsieg – nicht den ersten in dieser Saison.

Zoidl ist mit seinem dritten Einzelerfolg in der heimischen Bundesliga dem Gesamtsieg der heurigen ÖRV-Bundesliga einen sehr großen Schritt entgegen kommen.

In der ersten Phase des Rennens, einem hügeligen 17 km-Rundkurs im Raum Völkermarkt, der drei Mal zu bewältigen war, dominierten anfänglich die Ausreißer Matthias Krizek(Wels) und später Helmut Trettwer (WSA Graz), die jedoch bei starkem Gegen- bzw. Seitenwind nicht entscheidend vom Feld wegkommen konnten. Somit nahm das knapp 90 Fahrer umfassende Feld fast geschlossen den 9 km langen Anstieg nach Diex (Durchschnittssteigung 8 %) in Angriff.

Ergebnis ÖM Berg Völkermarkt-Diex, (69 km, Schnitt 38,3 km/h):

1. Riccardo Zoidl (Felbermayr Simplon Wels), 1:48:37 Std, 2. Alberto Giuriato, I, Cycling Friuli), + 10 sec., 3. Sebastian Baldauf, D, (WSA Pushbikers), + 12 sec., 4. (und Silber bei der ÖM) Stephan Rabitsch, (Wels),+ 13 sec, 5. Alexey Vermeulen, USA, ( Interpro Cycling), 6.Giovanni Aleotti,I, (Friuli), alle gl.Zt., 7. (und Bronze bei der ÖM) Patrick Bosman ( Hrinkow Advarics), + 19 sec.

Bundesliga-Spitzenreiter nach sieben von zehn Rennen ist Riccardo Zoidl mit 1091 Punkten vor Stephan Rabitsch (771), beide Felbermayr)

Morgen (Sonntag, 19.8.), schlägt die Stunde der Sprinter: 31. Grand Prix Südkärnten in Völkermarkt

Beim letzten verbliebenen großen Straßenrennen in Kärnten ist abgesehen von der Länge (194 km) das entscheidende Kriterium der kurvenreiche Anstieg auf den letzten 1000 Metern vom Stausee hinauf zum Ziel in Völkermarkt. Der 24,2 km lange, acht Mal zu fahrende Rundkurs besticht durch gute, breite Straßen. Das Rennen ist somit für endschnelle Allrounder bzw. Sprinter maßgeschneidert, der Kreis der Sieganwärter entsprechend weit gestreut.

Die Trauben für die heimischen Rennfahrer hängen in Südkärnten jedenfalls ungewöhnlich hoch: Österreichs Rennfahrer haben seit 2004 genau zwei Siege (!) landen können: 2007 war Markus Eibegger erfolgreich, der morgen erneut am Start steht; zuletzt schaffte 2009 (Sieger war mit Michael Pichler ebenfalls ein Steirer) der letzte ÖRV-Vertreter den Tagessieg beim Kärntner Rad-GP. Vor fünf Jahren ist in Völkermarkt übrigens ein ganz großer Stern aufgegangen: 2013 siegte der blutjunge Franzose Julien Alaphilippe, der heuer die Bergwertung der Tour de France für sich entscheiden konnte. Der Völkermarkt-Sieger des Vorjahres wird heuer nicht am Start stehen: der Ungar Janos Pelikan (MyBike Stevens) bestreitet die Ungarn-Rundfahrt.

Start zum 31. GP Südkärnten (Sonntag, 19.8.) ist in Völkermarkt um 12.05 Uhr, Zieleinlauf ca. 16 Uhr 30.

0
0
0
s2sdefault
  • Erima-Logo V ver neg
  • LOGO Enervit before during after sport
  • chayoang
  • KTM2018-HP
  • Wiesbauer
  • logo-quellenhotel
  • TRWR-Logo
  • BMOEDS Logo
  • Austrian-Sports-quer-rgb
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • bundesheer
  • NADA RZ RGB300

 

Polar Logo


 
flyeralarm2018 

rsp

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

Service Links

SportClipOne Channel SportClipOne Channel