Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

Junger Holländer Casper van Uden dominiert Auftaktetappe der Radjugendtour Oststeiermark

Der Gesamtdritte des Vorjahres, der Holländer Casper van Uden, hat heute auf der ersten, sehr schwierigen Etappe von Fürstenfeld nach Stubenberg seine Anwartschaft nach Höherem eindrucksvoll unter Beweis gestellt:

Der holländische Straßenmeister der Jugendklasse feierte in Stubenberg nach 75 Kilometern einen knappen Solosieg und konnte aufgrund mehrerer unterwegs gesammelter Zeitgutschriften bereits wertvolle Sekunden zwischen sich und der Konkurrenz legen.

Der beste Österreicher klassierte sich auf Rang 21, der Wiener Max Schmidbauer (Nationalteam Österreich) wurde dabei im langgestreckten Hauptfeld mit einer knappen Minute Rückstand gewertet.

Nach dem Prolog ging es heute mit der ersten und zweitlängsten Etappe dieser 32. Radjugendtour Oststeiermark gleich richtig zur Sache: mit drei Bergwertungen, davon eine der 1.Kategorie knapp vor dem Ziel in Stubenberg, waren die 16-17jährigen Rennfahrer schon einmal richtig gefordert. Pausenlose Attacken vom ersten Kilometer an, hohes Tempo bei Anfänglich noch brütender Hitze, schon bald kristallisierte sich heraus, dass die Fahrer aus Deutschland, Holland, Belgien und der Slowakei vermutlich die heißesten Anwärter auf den Gesamtsieg sein werden. Der heutige Tagessieger aus Rotterdam führt aktuell die Gesamt-, Berg-, sowie Punktewertung an, trägt theoretisch also drei Trikots. Als „aktivster heimischer Fahrer“ wurde Nikolas Riegler nach mehreren Stürzen und jeweils erfolgreicher Aufholjagd mit dem roten Trikot belohnt.

1. Etappe, Fürstenfeld- tubenberg (75 km, Schnitt 41,2 km/h): 1. Casper van Uden,Nl (Team Douterloigne,B) 1:49:11 Std, 2. Tom Lindner (Deutschland), + 6 sec. 3. David Sikora (Slowakei), + 17 sec, …….. 21. Max Schmidbauer, + 59 sec, …. 31. Nikolas Riegler,  33. Max Kabas (alle Österreich), beide +1:34 min.

Gesamtwertung: 1. Casper van Uden 1:48:55 Std, 2. Tom Lindner + 14 sec, 3. David Sikora, + 29 sec.,….. 21. Max Schmidbauer, + 1:15 min, 31. Nikolas Riegler, 33. Max Kabas, beide +1:50 min. zurück.

Morgen Freitag folgt die 2.Etappe: Pöllau – Stift Vorau (69 km, 2 Bergwertungen am Fuße das Wechselgebietes, 820 Höhenmeter): Start um 16:30, Zielankunft ca. 18:15.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
  • Radregion Oststeiermark
  • Screen Shot 07-22-16 at 10.16 AM
  • logo-quellenhotel

 

Polar Logo


 
flyeralarm2018 

rsp

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

Service Links