Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

UCI-Radball Weltcup Liestal (CH): Überlegener Turniersieg für Schnetzer/Bröll

Das letzte der fünf Turniere vom UCI-Radball-Weltcup 2017 ist entschieden. Die Höchster Weltmeister haben das Turnier in Liestal/Schweiz überlegen gewonnen. Damit stehen nun beide Teams aus dem Rheindelta wieder im Weltcup-Finale in Willich/Deutschland (2.12.2017).

Erfreulich auch das Abschneiden der U23- Europameister der SG Sulz/Dornbirn mit Kevin Bachmann/Stefan Feurstein. Sie gewannen das Platzierungsspiel um Platz 5 gegen Oftringen/Schweiz und qualifizierten sich somit ebenfalls für das Weltcup-Finale. Eine tolle Leistung für die jungen Burschen.

Turnierverlauf nach Maß für Höchst
Mit vier Siegen in der Gruppenphase legte Höchst 1 den Grundstein für den Finaleinzug. Patrick Schnetzer lies lediglich 6 Tore zu, die Siege für Schnetzer/Bröll fielen allesamt hoch aus. Das Halbfinale gegen die starken Deutschen aus Iserlohn gewannen sie mit 11:6. Altdorf, als „Dauergegner“ in Finalspielen gewannen gegen Obernfeld/Deutschland ihr Halbfinale. Somit war das schon gewohnte „Traditions-Finale“ erreicht: „Altdorf gegen Höchst 1“. Mit 12:4 behielten die Weltmeister ganz überlegen die Oberhand und gewannen somit ihr zweites Weltcup-Turnier in diesem Jahr.

Die SG Sulz/Dornbirn verlor das Spiel um den Finaleinzug gegen Iserlohn mit 3:7. Trotzdem war Ihre Leistung sehr gut und die Beiden sind ein Versprechen für die Zukunft.

Altdorf ist Weltcup-Leader vor Höchst 1 und Höchst 2
Nach den drei Starts aller Teams führen die Altdorfer mit 140 Punkten knapp vor beiden Höchster Mannschaften mit je 135 Punkten das Weltcup-Feld an. Durch den ausgezeichneten 5. Turnierrang erreichte auch die SG Sulz/Dornbirn die Finalteilnahme. Ein bemerkenswerter Erfolg für das junge Team.

Die acht besten Teams von jeweils drei Turnieren starten im Weltcup-Finale am 2.12.2017 in Willich/Deutschland. Dazu kommt noch ein Team von der Asien-Gruppe und eine Wild-Card für den Veranstalter. Seit 2011 haben die Höchster drei Weltcup-Finalturniere gewonnen wurden zwei Mal Zweite und einmal Dritte.

Radball Weltcup 2017 – Endergebnis nach 5 Turnieren/Finalqualifikation

1. RS Altdorf 1/SUI                            Roman Schneider/Dominik Planzer   145 Pkt.
2. RC Höchst 1/AUT                          Patrick Schnetzer/Markus Bröll         135 Pkt.
2. RC Höchst 1/AUT                          Simon König/Florian Fischer             135 Pkt
4. RV Obernfeld/GER                        Andre Kopp/Manuel Kopp                 130 Pkt.
4. RMC Stein/GER                            Grhard und Bernd Mlady                   130 Pkt.
6.
RC Iserlohn/GER                          Daniel Endrowait/Heimo Cordes          95 Pkt.
7.
SG Sulz/Dornbirn/AUT                  Kevin Bachmann/Stefan Feurstein       86 Pkt.
8.
RMV Pfungen/SUI                         Severein und Benjamin Waibel            85 Pkt.

0
0
0
s2sdefault
  • KTM BikeInd logo
  • Erima-Logo V ver neg
  • LOGO Enervit before during after sport
  • chayoang
  • rsp
  • Wiesbauer
  • opel-neu
  • horizontal-vittoria-positive low
  • maroitalia
  • Logo-SportMin-cmyk
  • LogoBSFF
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • bundesheer
  • NADA RZ RGB300
  • TRWR-Logo

Polar Logo

 

Donaufritzi
 
 

fti-cruises2

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

SportClipOne Channel SportClipOne Channel