Offizielle Website des österreichischen Radsport-Verbandes

ÖRV-Paracycling: Zurück in der Weltspitze

9 Starter, 14 Rennen, 6 Podestplätze und alle Fahrer zumindest bei einem Rennen unter den Top Ten sowie ein 3. Platz in der Gesamtwertung. In fulminanter Manier meldete sich das Paracycling Team des ÖRV zurück an die internationale Spitze beim UCI Welt Cup in Emmen am vergangenen Wochenende (30.06.-02.07.).

170630-AblingerPodest

Das erfolgreiche Wochenende wurde mit dem 3. Platz im Zeitfahren von Neo-Österreicherin Yvonne Marzinke (Klasse WC2) eingeleitet. Gefolgt wurde sie von den beiden Rio-2016-Silberpfeilen Thomas Frühwirth (MH4) und Walter Abligner (MH3), die beide die Silbermedaille in ihren Kategorien einfuhren. Ein Platz am Podest gab es im Zeitfahren auch für Wolfgang Eibeck, der sich Bronze in der Klasse C5 sicherte. Der Wettkampftag wurde noch mit sehr starken Leistungen von Ernst Bachmaier (5. Platz MH1), Rio-Starter Wolfgang Schattauer (7. MH2) und Alex Gritsch (9. MH4) sowie Andreas Zirkl (10. MC1). Der einzige Pechvogel an diesem Tag war Harald Hörmann (MH3), der mit vielen Materialproblemen zu hadern hatte.

Bei den Strassenrennen konnte das Team Austria dort anknüpfen, wo sie am Vortag beim Zeitfahren aufgehört hatten: Thomas Frühwirth sicherte sich den 3. Platz in der Klasse MH4, während Alex Gritsch sich im Spitzenfeld halten konnte und auf Platz 8 fuhr. Wolfgang Eibeck fuhr sogar einen überragenden 2. Platz ein.

Walter Ablinger trennte nur eine Zehntelsekunde von erneuten Silber. Die ersten sieben Fahrer in der Klasse MH3 wurden überhaupt nur durch 00:06 Sekunden getrennt, am Ende musste sich der Innviertler mit Platz 4 begnügen. Harald Hörmann schaffte es auf den 10. Platz. Wolfgang Schattauer fuhr erneut ein sehr solides Rennen und brachte es auf Platz 6. Marzinke hatte einen kleinen Unfall und wurde am Ende nur vierte.

„Diese Resultate sind das Ergebnis der kontinuierlichen Arbeit den Paracycling Teams. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir haben den anderen Nationen gezeigt, dass in Zukunft mit uns noch mehr zu rechnen ist. Wir haben uns unter die Top Ten der Welt gebracht und haben weitere Höhenflüge bereits im Visier, “ zieht Head Coach Wolfgang Tenor Fazit des Welt Cups.

Der nächste Einsatz des ÖRV-Teams ist bei der UCI Paracycling Weltmeisterschaft im September in Pietermaritzburg, Südafrika.

170630-FrhwirthPodest

 

0
0
0
s2sdefault
  • KTM BikeInd logo
  • Erima-Logo V ver neg
  • LOGO Enervit before during after sport
  • chayoang
  • rsp
  • Wiesbauer
  • Opel Blitz 4c
  • horizontal-vittoria-positive low
  • maroitalia
  • Logo-SportMin-cmyk
  • LogoBSFF
  • Screen Shot 04-06-17 at 01.01 PM
  • bundesheer
  • NADA RZ RGB300
  • TRWR-Logo
  • Logo TdSP

Polar Logo

 

Donaufritzi
 
 

fti-cruises2

Play Fair Code Logo 2

Norton Gutscheincode: www.softwaregutschein.com/gutscheine/norton

Spielen Sie im Stargames Casino mit Bonus dank www.stargamesbonus.net und stargamesde.com

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

SportClipOne Channel SportClipOne Channel