Allgemeine News

Foto: privat

Ein neues Gesicht im ÖRV-Office

Mit 2. November 2020 hat Lucia Rosam ihre Arbeit im Büro des Österreichischen Radsportverbandes aufgenommen. Die in Wien lebende Travel- und Eventmanagerin wird sich in Zukunft um die Vor- und Nachbereitung der Entsendungen des Verbandes kümmern als auch die Organisation der Verbandsveranstaltungen mitgestalten.

Sie verfügt über mehrjährige Arbeitserfahrung in diesen Bereichen, arbeitete über dreieinhalb Jahre für die Eventproduktion des Red Bull Air Race und sammelte sowohl im Sportbereich als auch in der Privatwirtschaft viel Berufserfahrung.

"Mit Frau Rosam ist es uns gelungen, eine junge, charismatische Mitarbeiterin für die Verbandsarbeit zu gewinnen. Sie wird ihre bisher gesammelte Erfahrung in unsere aktiven und neuen Projekte miteinbringen und mit uns gemeinsam einen zukunftsorientierten Weg der Verbandsarbeit bestreiten. Wir sind froh sie in unserem Team Willkommen zu heißen", erklärte ÖRV-Präsident Harald J. Mayer.

Die gebürtige Slowakin ist aber nicht nur eine Event-Spezialistin sondern auch ein wahres Sprachentalent, kann neben Deutsch, Englisch und ihren Muttersprachen Ungarisch und Slowakisch auch Tschechisch. "Ich habe speziell bei meiner Zeit beim Air Race gesehen, dass ich Sportevents mag. Ich freue mich auf die Arbeit mit dem Verband und möchte meinen Teil dazu beitragen, den Verband auf ein neues Niveau zu bringen", so Rosam. Sie ist selbst eine begeisterte Radsportlerin, auch wenn sie, eher gerne eine Runde dreht um zu entspannen als irgendwelche sportlichen Bestleistungen zu erzielen.

"Mein persönliches Ziel ist es, das Eventerlebnis was man im Sport hat und den Sport selbst Nahe an die Leute zu bringen. Das ist immer etwas Besonderes, wie man sieht, welches Gefühl beim Sport aufkommen kann und welche Leidenschaft entfacht werden kann", erklärte der Neuzugang im ÖRV-Team.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s