MTB News

15. Int. Alpentour Trophy mit MTW-WM Periklis

Ende Mai, Anfang Juni steht Österreichs Mekka des Schisports wieder ganz im Zeichen der Mountainbiker. Vier Tage lang kämpfen internationale Spitzenfahrer und ambitionierte Hobby-Biker in den Bergen der Region Schladming Dachstein um Ruhm und Ehre, UCI-Punkte und fettes Preisgeld.

Schifahrern sind die Namen bestens bekannt: Planai, Reiteralm Hauser Kaibling, Hochwurzen. Vom 30. Mai. bis 2. Juni kommen diese Hochburgen des Wintersports allerdings unter die Räder. Dann nämlich macht die Alpentour Trophy zum fu?nften Mal im Rahmen des Mountainbike Festival Schladming-Dachstein im Ennstal Station. Mit der UCI-Kategorie S1 zählt dieses Stage Race zu den vier höchstdotierten MTBEtappenrennen der Welt und ist begehrte Sammelstelle fu?r Weltranglistenpunkte.

Weltmeisterliches Mountainbiken auf den Pisten der Ski WM
Das internationale UCI MTB Etappen Rennen in der Steiermark hat sich mit den spektakulären Stecken weltweit einen Namen gemacht. Denn bei keinem anderen MTBRennen gibt es so viele Single Trails, alpines Gelände und mit dem Dachstein ein so atemberaubendes Bergpanorama wie bei der Alpentour Trophy. Die Mountainbiker fahren auf den weltmeisterlichen Pisten der Schifahrer. 3,8 km geht’s auf den Schipisten hinunter ins neue Zielgelände Planet Planai, wo im Februar 2013 die Alpine Schiweltmeisterschaft stattfand.

Weltmeisterliches Teilnehmerfeld und Hobby-Biker
Neben Professional-und Nationalteams aus 25 Nationen haben auch der regierende MTB-Marathon Weltmeister Ilias Periklis und der Gesamtsieger der Alpentour Trophy von 2011 der Russe Alexey Medvedev ihre Kommen zugesagt. Es freut uns, dass die Hälfte der TeilnehmerInnen Hobby-Biker sind.

Offen fu?r alle Kategorien
Allerdings ist das viertägige Etappenrennen auch beliebter Tummelplatz fu?r Amateure, gibt es doch diverse Teamwertungen, fu?nf separate Wertungs-Kategorien fu?r Sportklasse-Fahrer und die Möglichkeit, die Alpentour als „Adventure“-Team im Duo zu bestreiten. Zudem sind die Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 20.000 Euro nicht allein den Elite-Athleten vorbehalten. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit 400 Teilnehmern und 200 Begleitpersonen.

Spektakuläre Strecken
Start aller vier Etappen ist das Planet Planai in Schladming. Von dort geht es u?ber knackige Anstiege, anspruchsvolle Singletrails, fordernde Downhills und einige wenige Flachpassagen durch die grandiose Landschaft des Dachsteingebirges und der Niederen Tauern. Als finales Highlight wartet jeweils die Abfahrt u?ber den Stadion-Zielhang ins Planai Stadion. Lediglich das Einzelzeitfahren am Freitag endet auf der Schafalm. Die „Stunde der Wahrheit“, wie Time Trials auch genannt werden, wird den Kampf um das Gesamtklassement besonders spannend machen.

www.alpen-tour.at

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s