MTB News

Spitzenfahrer bei der 22. Kamptal-Klassik Trophy 2013

Der Heiligenstein ist nicht nur ein guter Boden fu?r hervorragenden Wein, sondern auch
ein beliebtes Ziel fu?r die Weltelite der Mountainbiker.

Mehr als 500 Starter aus rund 20 Nationen, das sind die Eckdaten, welche nicht nur
Organisator Gu?nther Kanzler und sein Team vom URC SPK Renner Langenlois
erfreuen. Am Samstag den 23. März werden unter anderem die Bewerbe des
„Sportklasse Cups“ ausgetragen.

Höhepunkt der vom Weltradsportverband „UCI“ als XCO C1-Rennen gewerteten
Veranstaltung sind die Elite-Rennen am Sonntag dem 24. März 2013. Die Bewerbe
zählen zur Wertung der „Mountainbike-Liga AUSTRIA“, dem „Youngsters Cup
Austria“ und zum „Central European Cup 2012“.

Anmeldungen von Teilnehmern aus Japan, Su?dafrika und und vielen anderen Nationen
unterstreichen die Attraktivität dieses Fru?hjahrs-Klassikers und so nimmt fu?r viele Fahrer
die Veranstaltung in Langenlois /Zöbing bereits einen fixen Platz im Terminkalender
ein. Bei diesem XCO C1-Rennen werden fu?r die Sieger (Damen, Herren) je 60 UCI
Weltranglistenpunkte vergeben und es wird ein Gesamtpreisgeld von €6.000.ausbezahlt.
Österreichische Spitzenfahrer und Olympiastarter, wie Alexander Gehbauer und Karl
Markt messen sich mit ausländischen Top-Athleten, darunter Jaroslav Kulhavy
(Olympiasieger 2012 und Weltmeister 2011), Jan Skarnitzl (CZE), Tony Longo (ITA),
Roel Paulissen (BEL), Yader Zoli (ITA), Hubert Pallhuber (ITA), Marek Galinski (POL)
und weiteren 50 Sportlern der UCI- Weltrangliste.

Bei den Elite Damen sind das österreichische Aushängeschild Elisabeth Osl
(Gesamtsiegerin der Weltcupserie 2009 und 2010 und Olympiastarterin) und Maja
Wolszlovska (Weltmeisterin 2011 aus Polen) seit vielen Jahren am Start. Weitere
internationale Spitzenfahrerinnen kommen aus Italien, Japan, Su?dafrika, Schweden,
Polen, Tschechien, Deutschland, Slowenien, Slowakei und Ungarn.

Gleich nach dem Start fordert ein giftiger Anstieg von den Fahrern vollsten körperlichen
Einsatz und die folgenden spektakulären Abfahrten lassen auch wenig Zeit zur Erholung.
Ein Steilhang am Zöbinger Heiligenstein – der Riesling Downhill – genießt bei den
zahlreichen Zuschauern höchste Attraktivität.

Die Streckenfu?hrung im Start – Ziel Bereich ermöglicht dem Publikum ein hautnahes
Miterleben der Rennen. Die sogenannte „Feed-Zone“, ein Bereich wo die Fahrer
während des Rennens betreut werden du?rfen, befindet sich gleich in die Nähe der
Kellergasse.

Zur Stärkung der Besucher und Fans des Mountainbike Sports gibt es in der Zöbinger
Kellergasse kleine Snacks. Der Gaumen kann mit hervorragenden Weinen aus dem
Kamptal verwöhnt werden.

Durch die Konferenzschaltung zwischen dem attraktiven Downhill und dem Zielgelände
werden die Zuseher immer mit aktuellen Informationen zum Renngeschehen versorgt.

Drucken

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s