Radliga News

Eisenbauer/Cycling Austria

Lechner und Primozic siegen beim ersten Road Cycling League Austria Rennen in Leonding

Sowohl die Deutsche Corinna Lechner (Wheel Divas Cycling) als auch der Slowene Jaka Primozic (Hrinkow Advarics) holen sich im Sprint einer kleinen Spitzengruppe den Tagessieg beim ersten Road Cycling League Austria Rennen in Leonding. Petra Zsankö (ARBÖ Rapso Knittelfeld) übernimmt die Gesamtwertung bei den Frauen, Primozic bei den Herren.

Eisenbauer/Cycling Austria

Petra Zsanko gewinnt das Kriterium der 24. Int. Braunauer Radsporttage

Petra Zsanko (Massi Tactic Women’S Team) holt ersten Saisonsieg in Österreich beim Kriterium der 24. Int. Braunauer Radsporttagen. Sie setzt sich knapp vor Melanie Brunhofer (La Musette Radunion) und Jana Gigele (ARBÖ Rapso Knittelfeld) durch. Im Kampf um das Gesamtklassement der Road Cycling League Austria konnte Elisa Winter (UNION Raiffeisen Radteam Tirol) den Vorsprung ausbauen. Die Entscheidung fällt im allerletzten Rennen bei der Hügelwelt Classic in Königswiesen.

Eisenbauer/Cycling Austria

Start der Road Cycling League Austria in Leonding

Der traditionsreiche Frühjahrsklassiker, dass 63. Saisoneröffnungsrennen, bildet den Auftakt der Road Cycling League Austria. Nach zahlreichen internationalen Einsätzen, brennen Österreichs beste Teams auf den ersten Heimsieg der Saison. Sechs Bewerbe pro Geschlecht umfasst Österreichs höchste Rennserie im Jahr 2024. Dabei gibt es vor allem bei den Frauen große Änderungen im Rennkalender.

Eisenbauer/Cycling Austria

Großes Finale der Road Cycling League Austria in Königswiesen

Kommenden Sonntag kommt es in Königswiesen bei der „Hügelwelt Classic“ zum siebten und letzten Rennen der Road Cycling League Austria 2023. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern fällt die Entscheidung im Gesamtklassement. Der Veranstalter sorgt für eine Abänderung der Streckenführung und verspricht damit ein noch schwereres Rennen.

Eisenbauer/Cycling Austria

Die 24. Int. Braunauer Radsporttage könnten Angelegenheit für die Sprinter werden

Die Road Cycling League Austria kehrt zurück nach Oberösterreich und macht Halt bei den Int. Braunauer Radsporttagen. Die sechste und vorletzte Station der höchsten heimischen Radliga sollte für eine Vorentscheidung im spannenden Gesamtklassement sorgen. Auf die Frauen wartet am Samstag, den 26. August ein Kriterium, die Männer sind am 27. August beim Straßenrennen im Einsatz.

Cycling Austria/Eisenbauer

Road Cycling League Austria 2024 – Acht Renntage in Österreichs höchster Rennserie

Ende März geht traditionell in Leonding der Auftakt der Road Cycling League Austria über die Bühne. Sie umfasst in diesem Jahr jeweils sechs Rennen für Frauen und Männer. Gleichzeitig wird es der erste Österreich Auftritt der neu formierten Teams sein. Denn über die Wintermonate hat sich neben den Männern auch bei den Frauen sehr viel getan.

Eisenbauer/Cycling Austria

Vermeulen gewinnt Regen-Grand Prix in Ranshofen

Moran Vermeulen (Team Vorarlberg) sorgte neun Jahre nach Daniel Auer für einen österreichischen Tagessieg beim Straßenrennen der 24. Int. Braunauer Radsporttagen. Hauchdünn setzte er sich im Sprint gegen Felbermayr-Profi Emanuel Zangerle durch. Jaka Primozic (Hrinkow Advarics) behält seine Gesamtführung der Road Cycling League Austria, büßt aber viele Punkte ein.

Eisenbauer/Cycling Austria

Road Cycling League Austria: Anna Kofler mit Bestzeit am Salzburg Ring

Anna Kofler (URC Veloblitz) dominierte die fünfte Station der Road Cycling Austria am Salzburg Ring. Die mehrfache österreichische Meisterin der Ultradistanz lieferte sich lange Zeit ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Nadja Heigl (SU Bikestore.cc) und setzte sich am Ende mit 15 Sekunden Vorsprung durch. Elisa Winter (UNION Raiffeisen Radteam Tirol) holt sich die Gesamtführung, präsentiert von der Kronen Zeitung, zurück.

  • Felt
  • RSP
  • ARBÖ
  • Kronenzeitung
  • Sport Austria - BSO
  • Vektor FLYERALARM
  • pb-shop
  • Bundes-Sport GmbH
  • OePC Logo Relaunch EN Hoch RGB
  • Sporthilfe
  • SALE Logo 2019
  • Bundesheer
  • Bundesministerium Öffentlicher Dienst und Sport
  • Chayoang
  • NADA
  • Husqvarna Bicycles
  • High5

Newsletter Anmeldung

captcha 
Sie erhalten nach der Anmeldung ein E-Mail zur Bestätigung Ihrer Daten.

Kontakt

ÖRV - ÖSTERREICHISCHER RADSPORT-VERBAND
ZVR-Zahl: 322411050
Gadnergasse 69 / Top 05, 1110 Wien
T: +43 1 7681691   E: office@radsportverband.at

Bankverbindung Oberbank AG
IBAN: AT59 1500 0041 0106 0012
BIC: OBKLAT2L

Öffnungszeiten Sekretariat:
MO-DO: 8 - 15 h   FR: 8 - 12 h
SA-SO: geschlossen

Google-Maps